Eine starke Veranstaltung für die Automobil-Zulieferbranche in Ostbrandenburg


Der II. Automobil-Zuliefertag Ostbrandenburg knüpfte erfolgreich an die Vorjahresveranstaltung an. Gemeinsam mit dem Hauptsponsor ArcelorMittal Eisenhüttenstadt danke ich den 100 Fachbesuchern, Referenten, Ausstellern und Brancheninteressierten für die Teilnahme am Zuliefertag. Wie im vergangenen Jahr, standen Fachreferate zu den Perspektiven der Automobil-Zulieferbranche und grenz-überschreitende Einkaufsgespräche im Mittelpunkt.

Ein Anliegen des Automobil-Zuliefertags Ostbrandenburg ist es, die regionale Zulieferindustrie zu unterstützen. Das erfolgt durch eine verstärkte Zusammenarbeit der Firmen mit anderen Zulieferern und Herstellern in Deutschland und grenzüberschreitend. Der Zuliefertag bot mit Referenten und Einkäufern aus Polen und Deutschland viele Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. Brandenburger Unternehmen des aBB waren ebenso präsent, wie internationale Hersteller und Zulieferfirmen. Das Feedback der Teilnehmer bestätigt das Konzept: über 80% der Rückmelder hatten einen guten bis sehr guten  Gesamteindruck von der Veranstaltung, für über 90% waren die behandelten Themen aktuell. Auszüge der Teilnehmerbewertung können Sie hier herunterladen (PDF-Datei 0.8 MB).

Der zunehmenden Globalisierung bei Produktion und Einkauf wollen wir weiterhin Rechnung tragen. Dazu werden wir noch mehr Unternehmen aus Deutschland und Mittel- und Osteuropa zu den Zuliefertagen in Ostbrandenburg einladen.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Partnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit und freuen uns auf die zukünftigen Zuliefertage in Ostbrandenburg.

Dr. Martin Wilke
Investor Center Ostbrandenburg

 


PDF: 0.8 MB

Auswertung der Veranstaltung
Investor Center Ostbrandenburg GmbH


Vorträge



PDF: 2.5 MB

 

Eröffnung des II. Automobil-Zuliefertages Ostbrandenburg
Dr. Martin Wilke ,
Geschäftsführer, Investor Center Ostbrandenburg GmbH



PDF: 1.3 MB

Grußwort
Helmut Weirich,
Leiter Abteilung Teile und Zubehör, VDA-Verband der Automobilindustrie



PDF: 4.4 MB

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt - ein bedeutender Lieferant für die Automobilindustrie in Mittel- und Osteuropa
Heiko Reichelt,
Leiter Qualität, Produkt- und Prozessentwicklung, ArcelorMittal, Eisenhüttenstadt



PDF: 1.5 MB

Strategien der Knorr-Bremse Konzepte und Vorgehensweisen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und Weiterentwicklung der Lieferanten
Dr. Matthias Krug,
Geschäftsführer, Knorr-Bremse, Berlin


keine
Freigabe

OSV – Produktportfolio im Marktsegement Spezialfahrzeuge und Konsequenzen/Möglichkeiten für die Beschaffung bei kleinen Serien
Klaus Hablik,
Marketing und Projektentwicklung, Opel Special Vehicles, Rüsselheim



PDF: 2.2 MB

Aufbau und Weiterentwicklung lokaler Beschaffungsnetze – Lokal Content und Chancen für den Aufbau und die Entwicklung lokaler Lieferanten
Piotr Musielak,
Lieferantenentwicklung, Volkswagen Poznan (Polen)


PDF: 3.1 MB

Einkaufsprogramm und Einkaufsstrategien – Beispiel eines international operierenden Maschinenbau- und Zulieferunternehmens für den Lieferantenaufbau
Dieter Koch,
Leiter Einkauf, Hydac International, Sulzbach/Saar


PDF: 10.5 MB

Das Unternehmen ZF, Anforderungen der Kunden, Einkaufsstrategien und Megatrends
Uwe Grimmont,
Leiter Einkauf Produktionsmaterial BF4, ZF Getriebe, Saarbrücken

 

Die PDF-Dateien öffnen Sie mit Adobe® Reader® Die kostenfreie Software finden Sie unter www.acrobat.com